Psychotherapie (nach dem Heilpraktikergesetz) im TZ Hildesheim

Ich freue mich, Sie hier zu begrüßen! Möglicherweise suchen Sie Unterstützung in Ihrer aktuellen Lebenssituation. Sie stehen gegebenenfalls auf einer Warteliste oder haben in einigen Monaten einen Therapieplatz in Aussicht und möchten jetzt anfangen, etwas für Ihre Lebensqualität zu tun. Vielleicht haben Sie den Wunsch, sich zu orientieren und Kraft zu schöpfen –  einen Moment durchatmen und loslassen zu können. Dann sind Sie hier richtig.

Seelische Krisen und Konflikte sind menschlich

Wir alle sind im Leben mit zwischenmenschlichen und beruflichen Herausforderungen, mit schweren Entscheidungen, Verlusten, Zweifeln sowie Ängsten konfrontiert. Manchmal kann alles zu viel werden: Vielleicht entwickeln wir Ängste oder können Vergangenes nicht loslassen. Eventuell schlafen wir schlecht, sind antriebslos oder aber zunehmend gereizt. Unsere “Strategien” (z.B. Ablenken, Situationen vermeiden, Grübeln über das “Warum”) erleichtern uns nicht wie bisher. Wir sind zunehmend unzufrieden, unser Selbstvertrauen und unser Körper leiden.

Kognitive Verhaltenstherapie und Körperpsychotherapie

Foto Praxis fuer Verhaltenstherapie und Koerperpsychotherapie HildesheimDie Kognitive Verhaltenstherapie will Hilfe zur Selbsthilfe geben, die Körperpsychotherapie betont, was der Körper „erzählt“. In geschützter Atmosphäre erörtern wir, was da eigentlich in Ihnen passiert. Wir erforschen, was Ihnen in Ihrem Leben wirklich wichtig ist und welche kleinen Schritte möglich sind. Sie lernen Entspannungstechniken sowie Achtsamkeitsübungen kennen. Abgerundet wird das Ganze durch gemeinsame wertschätzende Reflexion. Bei allem ist mir das Erspüren, was im Körper passiert, wichtig.

Ich nutze bei meiner Arbeit die Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), die rational-emotive Verhaltenstherapie, EMDR und Focusing. Von alternativen Methoden, die “rein energetisch” wirken, distanziere ich mich als Heilpraktiker – zugelassen für Psychotherapie. Ich befürworte wissenschaftliche Medizin mit Herz und begrüße es, wenn Sie laufende schulmedizinische Therapien beibehalten.

Sie sind mutig – genau jetzt

Es ist keine Schwäche, sondern Mut, sich mit seinen Ängsten, seinen Schatten und seinen Überzeugungen auseinander zu setzen – sich auf den Weg zu einem “JA” zu sich selbst zu machen. Jede*r verdient Unterstützung auf diesem Weg.

Wenn Sie diese Art der Unterstützung anspricht und Sie Ihre Fähigkeiten zur Entspannung, zur Selbstakzeptanz und Selbstreflexion stärken möchten oder Sie Fragen haben, nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Sie und bin neugierig auf Ihre Themen!